CARSTEN KOCHAN
Regisseur | Schauspieler | Schauspielleiter

HÄNSEL UND GRETEL

nach dem Märchen der Brüder Grimm | in einer Theaterfassung von Carsten Kochan

Regie Carsten Kochan | Bühne & Kostüme Vinzenz Gertler
Mit Nora Rim Abdel-Maksoud, Franziska Hayner, Caroline Lux; Jan Dose, Andreas Glaesmer

"... Nicht die melodienselige Musik von Engelbert Humperdinck beherrscht die Bühne, sondern ganz heutige Dialoge, keine gestelzten sondern voller Witz. Carsten Kochan hat sie aufgeschrieben und eine eigene Fassung in Szene gesetzt... Carsten Kochan hat sich weitgehend an die Original-Vorlage gehalten. Nur dass die Knusperhaus-Bewohnerin zwei Helfer bei der Gefangennahme von Hänsel und Gretel hat, ist eine sehr gelungene Zutat des Regisseurs...

… Carsten Kochan hält in seiner Inszenierung immer wieder die Grenzen zwischen realer und geträumter Welt in einer genau ausbalancierten Schwebe, die das Publikum - Jung und Alt gleichermaßen - mitnimmt und staunen lässt... Er fand bezaubernde, verzaubernde Bilder. Ohne dabei das Stück mit Puderzucker zu überstäuben und so zu versüßen, zu verkitschen. Es leuchtet, schimmert, zaubert... Einfach märchenhaft!" 
Potsdamer Neueste Nachrichten, PNN vom 28. November 2008 

Hans Otto Theater Potsdam | Großes Haus | Premiere 27. November 2008